Quantum Cube Mini 121

€39,90

Quantum Cube Mini 121

Der Quantum Cube Mini 121 ist ein idealer Ersatz für existierende CXB3590 Setups. Die Mini Cubes verhalten sich genau wie eine CXB3590 bei 1400mA, 36V und ca. 50W. Sie sind kompatible mit unseren gängigen Kühlkörpern (120mm-180mm) und passen in die Bohrlöchere der 50-2303CR Halter. Wir empfehlen die Verwendung mit einem 133mm oder 120mm Kühlkörper.

Mit den Samsung LM301H Chips erreichen die Cubes eine Effizienz von bis zu 2,93 µmol/J.

 

Technische Daten:

LIT-QC-30K-121-H

Größe (LxBxH)

70x70*3(6)mm

Gewicht (kg)

0,05Kg

Farbtemperatur

3000K

VF-Spannung

30-36V DC

Maximaler Strom

1650mA

Abstrahlwinkel

115°

PPE

2,8 µmol/J

Anzahl Chips

121 x LM301H LED

 

 

Technische Daten:

LIT-QC-35K-121-H

Größe (LxBxH)

70x70*3(6)mm

Gewicht (kg)

0,05Kg

Farbtemperatur

3500K

VF-Spannung

30-36V DC

Maximaler Strom

1650mA

Abstrahlwinkel

115°

PPE

2,88 µmol/J

Anzahl Chips

121 x LM301H LED

 

 

Technische Daten:

LIT-QC-50K-121-H

Größe (LxBxH)

70x70*3(6)mm

Gewicht (kg)

0,05Kg

Farbtemperatur

5000K

VF-Spannung

30-36V DC

Maximaler Strom

1650mA

Abstrahlwinkel

115°

PPE

2,93 µmol/J

Anzahl Chips

121 x LM301H LED

 

Zusammensetzung der Artikelnummer:

Artikelnummer der Linie LIT-QC-XXK-121-H setzt sich wie folgt zusammen:

L I T – Q C – X X K – 121-H

 

QC: Quantum Cube

X X K: 30K=3000K, 35K=3500K, 50K=5000K

121: Anzahl der LM301H LED

H: Samsung LM301H Chips


Anmerkung:

Beim Betrieb sollte ein Kühlkörper verwendet werden. Die Größe des Kühlkörpers ist abhängig von der gewünschten Belastung.

Dies ist kein Sicherheitsdatenblatt! Es dient ausschließlich der Produktbeschreibung und für technische Angaben.


Empfohlener Treiber-Output:

Spannung:30-36Vdc

Strom:≤1650mA

Bsp.: MEAN WELL ELG-100-C1400, ELG-150-C1400, HLG-185H-C1400, HLG-320H-C1400…

Verdrahtungs-Hinweis:

  1. Empfohlen wird eine Reihenschaltung bei der Verwendung von mehreren Boards. Es ist die bestmögliche Verdrahtung um die höchste Effizient zu erzielen.
  1. Man kann mehrere Boards parallel verdrahten, es müssen aber alle Boards des gleichen Typs sein! Durch unterschiedliche Spannungen oder Ströme kann es zu Fehlfunktionen oder Beschädigung des Equipments kommen! Es ist eine Reihenschaltung zu bevorzugen.
  1. Alle Arbeiten sind im spannungsfreien Zustand durchzuführen. Berührungsschutz beachten!


Anschluss Beispiele:

  1. LPC-60-1400 oder HBG-60-1400 mit 1 Board
  2. ELG-100-C1400 mit 2 Boards in reihe
  3. ELG-150-C1400 mit 3 Boards in reihe
  4. HLG-185H-C1400 mit 4 Boards in reihe
  5. HLG-240H-C1400 mit 5 Boards in reihe
  6. HLG-320H-C1400 mit 6 Boards in reihe